Experten-Meinung zu Radschnellwegen E-Scootern und Ladestationen für E-Autos.
Jens Ohlemeyer, Geschäftsführer und Tour-Manager der Elektro-Rallye „e-Cross Germany“ und Vorsitzender der „Klimawoche Bielefeld“, spricht im Interview über E-Scooter, Elektromobilität in Bielefeld und Radschnellwege in Ostwestfalen. Der 47-Jährige ist Lehrer für Englisch und Sport am Gymnasium der Friedrich-v. Bodelschwingh Schulen in Bielefeld. Er engagiert sich seit Jahren für Nachhaltigkeit. Mit seinen Projektpartnern plant er aktuell neue Aktionen für 2020.

Den ganzen Beitrag gibt es hier zu lesen.

„Mobilität verändert sich und verändert damit auch die Art, wie wir leben. Die aktuellen großen Trends wie elektrische Antriebe, automatisiertes Fahren und digitale Vernetzung geben dem Wandel der Mobilität ein neues Tempo. – Die damit verbundenen Chancen wollen wir in Nordrhein-Westfalen nutzen. Mit innovativen Technologien entstehen neue Mobilitätsoptionen, die wir auch brauchen, um unsere Klimaschutzziele zu erreichen und die Lebensqualität unserer Städte weiter zu steigern. Der Elektromobilität kommt hierbei eine besondere Rolle zu, die wir als Landesregierung – etwa mit umfangreichen Förderprogrammen meines Hauses für Privatpersonen und Unternehmen – stärken und ausbauen. Veranstaltungen wie die e-CROSS GERMANY leisten einen wichtigen Beitrag, um die Vorzüge der Elektromobilität in all ihren Facetten zu präsentieren. Ich wünsche den Organisatoren, den Rallye-Teams, allen ausstellenden Unternehmen und den begeisterten Besucherinnen und Besuchern eine gelungene Veranstaltung. Sie alle zeigen, dass neue Mobilität nicht nur möglich ist, sondern Spaß macht – und die Lust auf Innovationen ist der beste Ansatz, um sie Alltag werden zu lassen.

Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
des Landes Nordrhein-Westfalen“

Am ersten Samstag im September findet traditionell seit mehreren Jahren der e-CROSS GERMANY Tag der Elektromobilität in Düsseldorf an der Rheinuferpromenade statt.
Am 1. September von 10.00-18.00 Uhr an der Düsseldorfer Rheinuferpromenade bietet der Tag der Elektromobilität ein attraktives Programm sowie ein großes Portfolio an Ausstellern.

Auch in diesem Jahr stellen wieder viele innovative Aussteller vor mehr als 10.000 Besuchern ihre neuesten Produkte rund um den Mega-Trend Elektromobilität aus. Am 1. September 2018 präsentieren Automobilmarken ihre aktuellsten Elektrofahrzeuge, u.a. zeigt der BRONZE-Partner Mercedes-Benz Rhein-Ruhr die Plugin-Hybrid Modelle, das C 350e T-Modell und den GLC 350e 4MATIC. Das smart center Rhein-Ruhr stellt innovative urbane Mobilität mit den neuen smart EQ fortwo und forfour Modellen aus und das Hyundai Center Düsseldorf präsentiert den brandneuen Elektro-SUV Kona und die Ioniq Elektro-Modelle.

Der Hauptkooperationspartner des e-CROSS GERMANY Tags der Elektromobilität, die Stadtwerke Düsseldorf, präsentiert Dienstleistungen zum Ausbau emissionsfreier Mobilität in Düsseldorf.

Im e-CROSS GERMANY Funpark stehen elektromobile Glücksmomente im Vordergrund. Dort können die neuen „eddy“ e-Roller des erfolgreichen Roller-Sharing Systems der Stadtwerke Düsseldorf getestet werden sowie e-Go Karts der e.GO Mobile AG aus Aachen und e-Skateboards der Trendmarke EVOLVE. Die kleinen Elektrofans können in Rennen mit ferngesteuerten elektrischen Autos ihre fahrerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Neue Mobilitätskonzepte präsentiert das Start-Up eCargo aus Bochum mit e-Cargo Bikes und dem Elektro-LkW „Maxus“. Die e.GO Mobile AG aus zeigt, dass urbane Mobilität attraktiv und bezahlbar sein kann mit dem brandneuen e.GO Life.

Handwerksbetriebe können sich über das Bakery Vehicle One (BV1) von Ihr Bäcker Schüren freuen. Mit dieser Weiterentwicklung des erfolgreichen und emissionsfreien StreetScooters der Deutschen Post können Feinstaub- und NOX-Probleme der Städte gelöst werden.

Runduminformationen zu Förderprogrammen für Ladesäulen, Elektrofahrzeuge, erneuerbaren Energien und Energieeffizienz bietet die EnergieAgentur.NRW an und präsentiert zudem einen Toyota Mirai mit Wasserstoff-Brennstofzellentechnologie. gefahren werden. Termin vormerken, vorbeikommen und die Zukunft und Gegenwart der Elektromobilität live erleben! Einen besonderen Leckerbissen gibt es für Tesla Fans mit der Ausstellung des weltweit heißbegehrten Tesla Model 3.

Attraktives Rahmen- und ¬Unterhaltungsprogramm
Holycraft Beer lädt zur Bierverkostung ein.
· Prominentenrennen auf Elektrofahrzeugen (15.00-17.00 Uhr), u.a. mit dem Jutta Kleinschmidt (Rallye Dakar Siegerin und Rallye-Fahrerin), Sven Plöger (ARD-Wettermoderator), Björn Dunkerbeck (Surf-Legende) und Klaas Voget (Weltklasse-Surfer)
· Informative Gespräche und Vorträge zu Elektromobilität auf der e-CROSS GERMANY-Bühne und an den Ständen der Aussteller selber
· Kinderprogramm

· 10.00 Uhr: Beginn des Tags der ¬Elektromobilität an der Rheinuferpromenade bis 18.00 Uhr
Selfie-Spot „Die Zukunft ist elektrisch – wir sind dabei!“

e-CROSS GERMANY Rallye
10.00 Uhr: Spektakulärer Start der e-CROSS ¬GERMANY, die nationale Rallye und Roadshow für Elektrofahrzeuge, mit über 50 Elektroautos, e-Motorrädern, e-Oldtimern und e-Bikes am Rhein¬ufer

In diesem Jahr sind als Testimonials und VIPs mit dabei:

  • Rallye-Dakar Siegerin Jutta Kleinschmidt: https://ecross-germany.de/2018/05/03/rallye-dakar-siegerin-jutta-kleinschmidt-mit-retrokaefer-zur-e-cross-germany-2018/
  • ARD-Wettermoderator Sven Plöger: https://ecross-germany.de/2017/07/21/tv-moderator-und-meteorologe-sven-ploeger-wird-offizieller-e-cross-germany-botschafter/
  • Surf-Legende Björn Dunkerbeck: https://ecross-germany.de/2017/07/23/surfweltmeister-bjorn-dunkerbeck-wird-e-cross-germany-botschafter/
  • Weltklasse-Surfer Klaas Voget: http://www.klaasvoget.com
  • Andreas Rimkus, MdB: https://ecross-germany.de/2016/09/01/persoenliches-statement-von-andreas-rimkus-mdb/

Termin vormerken, vorbeikommen und die Mobilität der Zukunft hautnah erleben!

Ansprechpartner:
Jens Ohlemeyer (Tour-Manager
e-CROSS GERMANY)
mobil: +49 176 64004034
email: ohlemeyer@ecross-germany.de

 

Download der Pressemitteilung im PDF-Format

o   https://www.electrive.net/2017/06/27/streetscooter-erster-hersteller-des-e-transporters-bv1/

Inhaltlich wird die Diskussion sich mit Lösungen aus dem Bereich der Elektromobilität für die Luftreinhaltung beschäftigen und Praxisbeispiele aufzeigen.

Zum Markteintritt des Jaguar I-PACE kooperiert Jaguar Deutschland mit der e-CROSS GERMANY. Der neue I-PACE – das erste vollelektrische Fahrzeug von Jaguar. Eine komplette Neuentwicklung und dennoch ein typischer Jaguar. Mit atemberaubender Performance und bahnbrechendem Design.
Seine Herkunft verrät der neue Jaguar I-PACE auf den ersten Blick: die Zukunft. Die neue Antriebsform bietet vollkommen neue Möglichkeiten. So verbirgt sich hinter seiner futuristischen Anmutung ein revolutionäres Konzept: das Cab-Forward-Design. Wesentliche Vorteile davon sind die großzügige Raumaufteilung und die sportliche Sitzposition.
Zum ersten Mal in der Geschichte wird ein Jaguar vollelektrisch angetrieben. Die e-CROSS GERMANY freut sich auf den neuen Jaguar I-PACE und die Kooperation mit Jaguar Deutschland.

#ecross2018 #jaguar

Aussteller, Presse, Gäste und die Stadt Rosenheim geben einstimmig ein positives Feedback zum ersten e-CROSS GERMANY Tag der Elektromobilität in Rosenheim/Bayern am 07.07.18 ab. Die Deutschland-Premiere des Jaguar I-PACE von Premium Cars Eder zog viele Besucherinnen und Besucher an. Erschwingliche Elektrofahrzeuge, wie der Renault Zoe von Freilinger & Geisler, oder Sono Motors sowie Anbieter von Lademöglichkeiten und e-Bikes rundeten das Bild ab. Die interessierten Besucherinnen und Besucher wurde umfassend über das Thema emissionsfreie Mobilität und neue Verkehrskonzepte informiert.
#ecross2018
Presseberichte OVB, Ausgabe Rosenheim (Oberbayrisches Volksblatt), 09.07.18