Das Team E4Motion mit Saskia Faber und Maik Henkel hat den Vorjahreserfolg bestätigt und wiederholt mit dem erneuten Gewinn der Gesamtwertung der e-CROSS GERMANY e-Rallye 2022.

Das Siegerfahrzeug des Teams, ein Kia EV 6, war beim Sieg zwar ein entscheidender, aber nicht der alleinige Schlüssel zum Erfolg. Beim Silber-Partner, GLS Germany in Essen, war bei der ersten Wertungsprüfung ein Slalomparcours mit dem GLS e-Triple zu absolvieren und vom Seed & Greet Ladepark in Hilden mussten die Teams möglichst multimodal und mit mehreren emissionsfreien Verkehrsträgern im Sinne einer intelligenten und vernetzten Mobilitätskette bis zum Bronze-Partner, den Stadtwerken Düsseldorf (eddy e-Roller Wertungsprüfung), und dann weiter zum Finale am Unterbacher See gelangen. Je geringer der Platz-, Energie- und Zeitverbrauch pro Team und Verkehrsmittel, desto weniger weniger Credits wurden pro Team verbraucht und desto besser die Platzierung. Insgesamt hat das Team E4Motion die verschiedenen Mobilitäts-Herausforderungen am besten und effizientesten gemeistert. Herzlichen Glückwunsch zum verdienten 1. Platz in der Gesamtwertung sagt die e-CROSS GERMANY – die smarte und emissionsfreie intermodale Mobiliätsketten-Challenge in Deutschland. So geht innovative, intelligente und vernetzte Mobilität!

#ecross2022 #ecrossgermany2022 #ev #elektromobilität #emissionsfrei #mobilitätskette #intermodal #modalsplit #escooter #fahrrad #öpnv #eroller #gls #firstretail #stadtwerkedüsseldorf #stadtwerkebielefeld #klimawochebielefeld #ebike #verkehrswende #energiewende #effizienz 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.