PRIVATTEAM

Hüllinghorst/Rosenplänter

Statement für den Ausbau von Elektromobilität in Deutschland und NRW

1. Konzentration auf den Stecker Typ2
2. Nur noch Ladesäulen ab 22 kW genehmigen
3. Freier Zugang mit einheitlichem Bezahlsystem oder kostenlos durch staatliche Förderung
4. Große Filialisten wie McDonalds, Ikea, Edeka,.. dazu bringen Ladesäulen zu installieren

Elektrifizierung der Privatfahrzeuge

Meine Frau und ich fahren elektrisch. Zudem verlosen wir jedes Jahr einen Renault Twizy für ein Jahr zu kostenlosen Nutzung.

Persönliche Erfahrungen mit Elektrofahrzeugen

Ich habe ganz früh einen Tesla Model S reserviert. Nach 3 1/2 Jahren Wartezeit habe ich ihn bekommen. Ich fahre ihn jetzt über 3 Jahre, und das Auto ist immer noch etwas ganz besonderes. Bei allen vorherigen Fahrzeugen war der „Glanz“ nach einem halben Jahr verflogen. Bei dem Tesla hält er nach wie vor an, und man freut sich jedes mal damit zu fahren.
Ich bin rundum zufrieden, und kann das Fahrzeug nur empfehlen!

Ökostrom

  • Photovoltaik auf dem Firmengebäude
  • Insgesamt 3 Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen Dachs von Senertec (2x Firma, 1x Mehrfamilienhaus)
  • 2 Ladestationen 22 kW (davon 1x für kostenlose Nutzung angemeldet)
  • Kauf von privatem Ökostrom bei Naturenergie

startnummer19

Teaminformationen
Teammitglieder:
• #1: Jens Hüllinghorst
• #2: Timm Rosenplänter
e-Fahrzeugdaten:
• Marke: Tesla Motors
• Typ: Model S 85D
• Batteriekapazität: 85 kWh
• Reichweite: 540 km
• Verbrauch: 16,9 kWh/100 km
• Ladestecker: Typ2, Supercharger